Diese Website verwendet Cookie, um eine nutzerfreundliche Benutzung zu ermöglichen. Durch Fortfahren akzeptieren Sie die Verwendung unsererseits von Cookies. OK
iic_berlino

Ein europäisches Modell? Deutschland aus der Sicht Italiens

Datum:

06/02/2018


Ein europäisches Modell? Deutschland aus der Sicht Italiens

Angelo Bollaffi (Philosoph und Politologe, ehemaliger Leiter des Istituto Italiano di Cultura Berlino) diskutiert mit Herfried Münkler (Politologe, Humboldt universität zu Berlin) über das Thema.

Angelo Bolaffi, geboren 1946, Politologe und Philosoph. In den 1970er Jahren wurde er von der westdeutschen Linken geprägt, er war ein Bekannter Rudi Dutschkes. Von 2007 bis 2011 war er Direktor des Italienischen Kulturinstituts in Berlin. Als einerder prominentesten Deutschlandkenner hat er sich in zahlreichen vieldiskutierten Büchern und Beiträgen mit dem deutsch-italienischen Verhältnis beschäftigt.

Herfried Münkler, geboren 1951, ist Professor für Politikwissenschaft an der Berliner Humboldt-Universität und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Viele seiner Bücher gelten mittlerweile als Standardwerke, etwa «Die neuen Kriege» (2002), «Imperien» (2005), «Die Deutschen und ihre Mythen» (2009), das mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet wurde, sowie «Der Große Krieg» (2013) und «Die neuen Deutschen» (2016), die beide monatelang auf der «Spiegel»-Bestsellerliste standen.


Di. 06. FEB 2018, 19.00 Uhr
Katholische Akademie in Berlin e.V. · Hannoversche Straße 5 · Berlin-Mitte
 
In Zusammenarbeit mit der Katholischen Akademie in Berlin

Auf Deutsch

Website:
www.katholische-akademie-berlin.de



Informationen

Datum: Di 6 Feb 2018

Uhrzeit: von 19:00 bis 21:00

Organisiert von : Katholische Akademie in Berlin e.V., Istituto Ital

Eintritt : Frei


2420